Die letzte Ehre für die Ewige Prinzessin

Die letzte Ehre für die Ewige Prinzessin

Vom Volk geliebt, privat wohl oft einsam

Das Lied „Candle in the wind“ stammt zwar bereits aus dem Jahr 1973, erlangte aber erst durch das Ableben von Prinzessin Diana weltweite Bekanntheit. Interpretiert von Elton John, weinen noch heute Millionen Briten, wenn sie an die Aufführung dieses Songs bei der Trauerfeier für Diana denken. Die Kronprinzessin war 1997 bei einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben gekommen. Der Tod der vom Volk geliebten Diana hatte das ganze Land und auch weite Teile der Welt in einen Schockzustand gebracht. Besonders traurig im Rückblick: Privat war Diana wohl trotz aller Beliebtheit nie ein besonders glücklicher Mensch. Vielmehr hatte sie mit einsamen Phasen zu kämpfen.

Das ganze Gefühl von Elton Johns Stimme

Der Auftritt Elton Johns bei der Trauerfeier ging in vielerlei Hinsicht in die Geschichte ein. Tatsächlich war dies das einzige mal, dass Elton John diesen Song in dieser speziellen Weise aufführte. Der bereits 1973 geschriebene Text wurde umgedichtet und an die Lebensleistung der Prinzessin angepasst. Zudem wurde das Lied so gefühlvoll gesungen, dass Menschen in aller Welt schluchzn mussten. Nach seinem Auftritt versprach Elton John, diesen Song nie wieder aufzuführen. Ein Versprechen, das er bis heute wie erwähnt eingehalten hat.

Ein Song, der immer Emotionen auslösen wird

Obwohl mittlerweile mehr als 20 Jahre seit der unvergesslichen Aufführung vergangen sind, wird dieses Lied wohl auch in Zukunft Emotionen auslösen. Nicht nur bei den Briten und Fans der royalen Familie, sondern bei Menschen in aller Welt. Candle in the wind ist eine der wichtigsten Balladen aller Zeiten und wird für immer im Gedächtnis der Menschen bleiben. Wahrhaftig ein Song für die Ewigkeit.